Finanzierungsrechner Hauskauf

Gut auf den Hauskauf vorbereitet dank Finanzierungsrechner

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine eigene Immobilie zuzulegen, kann sich die Planung aus finanzieller Sicht mit einem Finanzierungsrechner für den Hauskauf enorm erleichtern. Sinnvoll Planen mit dem Hausfinanzierungsrechner Ein Finanzierungsrechner soll einen ersten Überblick darüber verschaffen, ob und unter welchen Rahmenbedingungen sich der Traum von der eigenen Immobilie erfüllen lässt und wie viel Geld das Vorhaben insgesamt in etwa kosten wird. Er gibt einen groben Ausblick auf die anfallenden Rückzahlungen für Kredite und schätzt hierzu die ungefähre Laufzeit und die Höhe der einzelnen Raten. So wissen Sie in etwa, worauf Sie sich finanziell betrachtet in den kommenden Jahren einstellen müssen. Eine vollwertige Beratung, wie sie von Banken und Bausparkassen vor jedem Vertragsschluss durchgeführt wird, kann der Rechner dabei selbstverständlich nicht ersetzen.

Sonderkonditionen und individuell zugeschnittene Angebote gehören nicht zu seinen Fähigkeiten, doch er bleibt ein praktisches Hilfsmittel zur Vorbereitung und Planung für den Hauskauf.

Hausfinanzierung

Wer frühzeitig einen Finanzierungsrechner für den Hauskauf verwendet, kann außerdem besser zukunftsorientierte Sparmaßnahmen planen. Zum Thema Immobilien bietet sich zum Beispiel ein Bausparvertrag an, mit dem sich die notwendigen Geldmittel besonders rentabel ansparen lassen. Mit Hilfe des Rechners ermitteln Sie den ungefähren finanziellen Bedarf, die Sie für Ihre Traumimmobilie aufbringen müssten. So können Sie sich mit einer groben Rahmenvorstellung auf die Suche nach geeigneten Bausparverträgen machen und sich dadurch viel Zeit und Arbeit ersparen.

Den richtigen Finanzierungsplan finden

Mit einem Finanzierungsrechner für den Hauskauf lässt sich auch bequem zwischen verschiedenen Finanzierungsstrategien vergleichen. Indem man unterschiedliche Werte in der Eingabemaske ausprobiert, findet man schnell heraus, wie sich zum Beispiel die Laufzeit und das Zinsniveau auf die monatlichen Raten auswirken oder wie Sondertilgungen die Gesamtlaufzeit beeinflussen können. Mit dem Finanzierungsrechner können Sie all Ihre Möglichkeiten bequem von zu Hause aus ausprobieren und so gut informiert zum Beratungsgespräch bei Ihrer Bank antreten.

Auch lässt sich so berechnen, ob sich das Finanzieren ohne Eigenkapital lohnen könnte. Zwar gilt als Faustregel, dass mindestens 20 % aller anfallenden Kosten aus der eigenen Tasche finanziert werden sollten. Doch gerade für junge Menschen, die erst am Anfang ihres Karrierewegs stehen und die nötige Summe noch nicht ansparen konnten, lohnt es sich, die Vollfinanzierung einmal mit einem Rechner zu prüfen. Zudem bietet sich diese Finanzierungsmethode für Sie an, wenn Sie ihr Sparkapital derzeit nur ungern fest binden möchten oder Sie von besonders günstigen Zinssätzen für Baukredite bestmöglich profitieren möchten.

Mehr zum Thema