Baufinanzierung Zinsen Vergleich

Baugeld für günstige Zinssätze

Bei einem Vergleich der Zinsen für Baufinanzierungen kommt es ausschließlich auf den effektiven Jahreszinssatz an. Im Gegensatz zum Nominalzins berücksichtigt diese nach einem standardisierten Kalkulationsverfahren ermittelte Zinsgröße alle wichtigen Einflussfaktoren, die sich auf die Gesamthöhe der Kosten für ein Baudarlehen auswirken. Auf diese Weise macht der Effektivzins auch Darlehen miteinander vergleichbar, die ein Disagio in unterschiedlicher Höhe aufweisen oder für die Zins- und Tilgungsleistungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu zahlen sind. Banken sind verpflichtet, bei allen Kreditangeboten und in Kreditverträgen den Effektivzins anzugeben. Empfehlenswerte Vergleiche für Baufinanzierungen veröffentlichten stets den Effektivzinssatz bei der Gegenüberstellung von verschiedenen Kreditalternativen.

Der Einfluss der Bonität auf die Zinshöhe

Baufinanzierung

Jeder, der für die Auswahl einer Baufinanzierung einen Zinsen Vergleich nutzt, sollte bedenken, dass die Höhe der in der Gegenüberstellung angegebenen Zinsen stets exemplarisch für einen Musterkunden ist. Wie hoch der verlangte Zins tatsächlich ausfällt, hängt stets auch von der Bonität des jeweiligen Kunden ab. Darunter versteht man die Kreditwürdigkeit eines Kunden. Ein Kreditnehmer mit guter Bonität zahlt sein Baudarlehen aller Wahrscheinlichkeit nach ohne Probleme entsprechend den Regelungen im Kreditvertrag zurück. Grundsätzlich gilt dabei, dass die Kreditzinsen umso niedriger sind, je besser die Bank die Bonität des Kunden einschätzt. Die Ursache dafür besteht darin, dass Kreditinstitute niedrigere Risikozuschläge benötigen, wenn bei Krediten nahezu kein Ausfallrisiko besteht.

Aus diesem Grund sollten Verbraucher, die einen Baukredit aufnehmen möchten, unbedingt konkrete Kreditangebote von Banken einholen. Die meisten Vergleichsportale für Baufinanzierungen bieten zu jedem Angebot einen praktischen Link. Über diesen gelangen die Nutzer direkt auf die Homepage der entsprechenden Bank und können dort eine Kreditanfrage stellen. Allerdings sollten sie dabei darauf achten, dass diese Anfrage schufaneutral gestellt wird. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich durch die Anfrage die Einstufung bei der Schufa verschlechtert. Dies führt zu einer unmittelbaren Verringerung der Bonität und damit zu einem erhöhten Effektivzinssatz. Im Zweifel ist es empfehlenswert, sich vor dem Stellen eines Online Kreditantrags diesbezüglich beim Kundenservice der Bank zu erkundigen.

Fazit

Für eine Baufinanzierung ist ein Zinsen Vergleich entscheidend, um günstiges Baugeld zu finden. Da es in der Regel bei einer Immobilienfinanzierung um Darlehen über große Summen und lange Laufzeiten geht, wirken sich Unterschiede der Zinssätze in erheblichen Kostendifferenzen aus. Wer sich für ein Baudarlehen mit überdurchschnittlich hohen Zinsen entscheidet, zahlt unter Umständen mehrere zehntausend Euro zu viel. Bei der Baufinanzierung ist ein Zinsen Vergleich eine hervorragende Möglichkeit, sich einen zuverlässigen Überblick über die aktuelle Marktsituation zu verschaffen. Hier erfahren Kunden, die einen Baukredit benötigen, welcher Zinssatz für ihren Finanzierungswunsch angemessen ist. Derartige Vergleiche sind sowohl online in einschlägigen Finanzportalen als auch in den Printmedien verfügbar.

Mehr zum Thema